Immobilienerwerb

22.März 2013

RCM Beteiligungs AG erwirbt im Konzern einen umfangreichen Wohn- und Geschäftshauskomplex

RCM Beteiligungs AG erwirbt im Konzern für ca. 3,67 Mio. Euro nahe Dresden einen Wohn- und Geschäftshauskomplex mit ca. 8.800 qm Wohn- und Gewerbefläche.

Die RCM Beteiligungs AG hat in ihrem Konzern einen umfangreichen Wohn- und Geschäftshauskomplex erworben. Der nur wenige km von Dresden entfernt gelegene, in den 1990er Jahren entstandene Gebäudekomplex, umfasst auf ca. 5.750 qm Wohnfläche 93 Wohnungen, deren durchdachte Grundrisse einen aktuellen Vermietungsstand von mehr als 90% ermöglichen. Aufgrund der guten Lage des Areals sowie der vorhandenen Tiefgarage haben sich auf ca. 2700 qm Gewerbefläche Gewerbemieter mit einer sich ergänzenden Geschäftsstruktur angesiedelt, durch die der gesamte Wohn- und Geschäftshauskomplex eine Centerfunktion inmitten des umliegenden Wohnbezirks erhält. Weitere 380 qm Gewerbefläche stehen zur Verfügung, die die weitere Ansiedlung zusätzlicher attraktiver Geschäfte ermöglichen.

Das Konzernimmobilienportfolio der RCM Beteiligungs AG umfasst mit diesem Neuerwerb nun mehr als 70.000 qm Fläche, womit die Gesellschaft nicht nur die Strategie der Konzerntration auf einzelne größere Objekte konsequent fortsetzt, sondern auch bei der Erreichung der gesamten Konzerninvestitionsziele einen großen Schritt vorangekommen ist. Die Konzernvermietungserlöse werden sich durch diese Transaktion auf Jahresbasis um mehr als T€ 400 erhöhen und überschreiten auf Basis des aktuellen Investitionsstands nun die Schwelle von 3 Mio. Euro.

RCM Beteiligungs AG
Der Vorstand